Burger Menu

Site built by UNOMENA

Site built by UNOMENA

< Back to Press Room

Datenschutzsoftware-Unternehmen Privitar: Partech führt Series-A-Runde über 16 Mio. US-Dollar an, CME Ventures und Salesforce Ventures investieren ebenfalls

Datenschutzsoftware-Unternehmen Privitar: Partech führt Series-A-Runde über 16 Mio. US-Dollar an, CME Ventures und Salesforce Ventures investieren ebenfalls


Das Datenschutzsoftware-Unternehmen Privitar gibt den Abschluss seiner Series-A-Finanzierungsrunde in Höhe von 16 Millionen US-Dollar bekannt. Die Finanzierungsrunde wird von Partech angeführt, mit weiteren Beteiligungen von CME Ventures und Salesforce Ventures. Auch die bisherigen Kapitalgeber IQ Capital, 24Haymarket und Illuminate Financial investieren erneut. Das eingenommene Kapital wird von Privitar zur Produktentwicklung sowie zur Erweiterung des Markenkerns verwendet. Außerdem soll der Vertrieb in Europa sowie die Expansion in die USA und weitere Kernmärkte vorangetrieben werden.

Die Investitionssumme zeigt die stark wachsende Bedeutung von Datenschutzsoftware: Datengetriebene Unternehmen stehen in der Verantwortung vertrauensvoll mit den persönlichen Daten ihrer Kunden umzugehen und die gültigen Datenschutzverordnungen und –gesetze einzuhalten. Angetrieben durch das beispiellose Wachstum an persönlichen Daten, die von jedem Nutzer generiert, von Unternehmen gesammelt und mit Hilfe hoch entwickelter Analyseverfahren verarbeitet werden, ist das Thema Datenschutz und die Risiken, die mit der Analyse der sensiblen Daten einhergehen, längst auch in den Chefetagen angekommen. Die Software von Privitar ermöglicht es Unternehmen die persönlichen Daten ihrer Kunden zu analysieren ohne dabei Kompromisse in Sachen Datenschutz oder -sicherheit eingehen zu müssen.

Privitars Software wird bereits in den verschiedensten Branchen – vom Finanzdienstleistungssektor, über den Telekommunikationsbereich bis hin zur Pharmaindustrie und im öffentlichen Raum - eingesetzt. Privitars Kunden nutzen die Software vor allem dafür, sensible Daten für interne Analysen und die Anwendung von Machine Learning Algorithmen aufzubereiten, Kooperationen mit externen Partnern voranzubringen oder die Einführung von Cloud Computing anzutreiben.

Jason du Preez, CEO von Privitar: “Sensible Daten bilden häufig die Grundlage für statistischen Analyseverfahren und Machine Learning Algorithmen. Privitars Software ermöglicht es Firmen, Innovationen schneller voranzutreiben, dabei aber gleichzeitig die Privatsphäre ihrer Kunden zu respektieren. Wir glauben fest daran, dass der Einsatz von technologischen Kontrollmechanismen in Zeiten von datengetriebenen Geschäftsmodellen essentiell für den Datenschutz ist.”

Jean-Marc Patouillaud, Managing Partner von Partech: “Datengetriebene Entscheidungs- und Auswertungsprozesse werden für Unternehmen immer ausschlaggebender. Firmen können es sich dabei im Hinblick auf Reputation und Markenwahrnehmung in keiner Weise leisten, beim Thema Datenschutz Abstriche zu machen. Wir sehen Privitar als eine wesentliche Möglichkeit für Unternehmen, den optimalen Nutzen aus sensiblen Daten zu ziehen und dabei jederzeit das Vertrauen der Kunden vollkommen zu bewahren. Aus diesen Gründen haben wir uns dazu entschlossen, in Privitar zu investieren.”

Rumi Morales, Executive Director und Head of CME Ventures: “Finanzinstitute und andere hoch regulierte Industrien weltweit stehen vor der immensen Herausforderung, die Möglichkeiten, die hochentwickelte Analyseverfahren bieten, und die steigenden Bedenken in Sachen Datenschutz gegeneinander abzuwiegen. CME Ventures ist stolz darauf, das Weltklasse-Team von Privitar dabei zu unterstützen, bahnbrechende Technologien zu entwickeln, die dieses wichtige Thema angehen.“

Unternehmen sehen sich mit zunehmend stringenten Regulierungen und dem öffentlichen Druck konfrontiert, die Privatsphäre ihrer Kunden zu schützen. Daher wird der globale Markt für Datenschutz-Software auf aktuell mehr als 50 Milliarden US-Dollar geschätzt*. Der Sektor umfasst verschiedenste Technologien, wie Datenanonymisierungs-Verfahren, „Differential Privacy“ sowie Verschlüsselung, die das Auslesen von Dateninhalten ermöglichen und gleichzeitig die Privatsphäre des Einzelnen schützen.

Privitar wurde bei dieser Transaktion von PWC Legal beraten, Partech von TaylorWessing, Marzars und QuantMetry.

 
< Back to Press Room