Burger Menu

Site built by UNOMENA

Site built by UNOMENA

< Back to Press Room

Partech Ventures als Lead-Investor bei der $36 Millionen schweren Serie B Runde in M-FILES

M-Files Investment ist bereits das fünfte des Wachstumsfonds von Partech seit 2015


Partech Ventures beteiligt sich als Lead-Investor in der neuen $ 36 Millionen schweren Finanzierungsrunde von M-Files. Die Serie B Runde wird neben Partech von Finnish Industry Investment und Draper Esprit begleitet. M-Files wächst massiv und unterstützt Unternehmen in Deutschland und weltweit dabei, ihr Content Management zu vereinfachen und zu vereinheitlichen.

M-Files bietet innovative und einzigartige Lösungen und Optimierungen für Unternehmen um ihre Dokumente und andere Informationen optimal zu verwalten. Diese signifikante Investition von Partech wird M-Files dabei unterstützen, deren ohnehin sehr starken Wachstumskurs auszubauen und zu beschleunigen sowie dabei helfen, international, vor allem auch in Deutschland, zu expandieren. Denn die Expansion in Deutschland hat oberste Priorität für das   Softwareunternehmen. Aktuell ist das Erfolgsunternehmen in Deutschland und anderen deutschsprachigen Ländern aktiv und unterstützt Kunden wie Peter Gross Construction Group und OMV.
Als transatlantisch aufgestellter Partner ermöglicht Partech so auch den Ausbau der lokalen Präsenz von M-Files und deren Erweiterung des stark wachsenden, globalen Partnernetzwerks, bei dem große Unternehmen wie Electric Paper Informationssysteme GmbH und DMSFACTORY GmbH bereits an Bord sind.
„Partech investiert nicht nur deshalb in M-Files, weil das Unternehmen eine starke Bilanz in Sachen Wachstum und Erfolg, ein enormes Marktpotenzial und ausgewiesene Führungsqualitäten aufzuweisen hat, sondern auch weil wir hier eine einzigartige Vision für eine neue Generation von Lösungen erkennen, die deutlich über das traditionelle Dokumentenmanagement und Enterprise-Content-Management (ECM) hinausgehen und das Potenzial für eine Veränderung des Marktes haben“, erklärte Bruno Crémel, General Partner von Partech Ventures.

 
Partech verfolgt nachhaltige und wachstumsorientierte Strategie

Das Investment in M-Files ist das fünfte Investment des Wachstumsfonds von Partech seit dessen Einführung im Januar 2015 und folgt auf die Finanzierungsrunde für Brandwatch in Höhe von $33 Millionen, die Finanzierungsrunde für Freedompop über $40 Millionen und die
Finanzierungsrunde für Made.com über $60 Millionen.
„Mit durchschnittlich einem Abschluss pro Quartal sind unsere Late-Stage-Investment- Aktivitäten ein deutlicher Beleg für unsere stark wachstumsorientierte Strategie, die Partech seit einigen Jahren verfolgt“, sagte Omri Benayoun, General Partner von Partech Ventures.
Dieses Investment stärkt außerdem die langjährige Strategie von Partech Ventures, in Software in den USA und Europa zu investieren, wobei der Fokus mittlerweile verstärkt auch auf das boomende nordische Tech-Ökosystem ausgeweitet wird. Die ersten Erfolgsgeschichten von Softwareunternehmen, an denen Partech mitgeschrieben hat, gab es bereits vor mehr als 20 Jahren mit Business Objects und Informatica, danach folgten Cartesis, Five9 und Visicu. Und sie werden heute fortgesetzt mit Portfolio-Unternehmen in der Startphase (z.B. getsafe, Alkemics, Influans, Lima), Aufbauphase (Atlantis Computing, GetInsured) und Wachstumsphase (Brandwatch, M-Files).
Bahnbrechende Lösungen und Wachstumsraten von M-Files
Die Lösungen von M-Files für das Enterprise-Content-Management (ECM) bereiten den Informationssilos ein Ende und ermöglichen einen einfachen und schnellen Zugang zu den gewünschten Daten über alle wichtigen Unternehmenssysteme und -geräte. Da mittlerweile Tausende von Organisationen in über 100 Ländern (z.B. AS, OMV und NBC Universal) die EIM-Systems von M-Files nutzen, weist das Unternehmen eine kumulierte Wachstumsrate über sechs Jahre von nahezu 1.000 Prozent auf. Das neue Investment wird für eine weitere Beschleunigung der Vertriebs- und Marketingaktivitäten sowie der Expansion auf neue Märkte in Deutschland, Nordamerika, EMEA und APAC sorgen.
Während andere Systeme die Informationsverwaltung noch immer mit antiquierten Dateistrukturen betreiben, sind mit M-Files dank der einzigartigen metadatengestützten Architektur die Inhalte nicht an einen konkreten Ort gebunden. M-Files basiert auf einem intuitiven Ansatz, der Informationen danach klassifiziert und verwaltet, dass er sich darauf konzentriert, „was“ gespeichert wird statt „wo“ es gespeichert wird. Dieser Ansatz ermöglicht es Organisationen, Kerngeschäftssysteme einfach und direkt mit Dokumenten und anderen unstrukturierten Inhalten zu verbinden und zu integrieren, wie z.B. mit Documentum,
OpenText, SharePoint, Box, Salesforce, SAP. So versetzt der M-Files-Ansatz die Anwender in die Lage, Informationen auf Basis ihrer Relevanz schnell zu finden und darauf zuzugreifen, unabhängig von dem System oder dem Speicher, in dem sie abgelegt sind. Außerdem ermöglicht M-Files den Unternehmen dank modernster Such-Technologien, eine automatische Klassifizierung und maschinelles Lernen sowie die intelligente Organisation von Informationen nach deren Wert, ohne Migration oder Duplizierung von Daten. So werden andere Kerngeschäftsprozesse und Datenaufzeichnungssyteme nicht gestört.
„Wir sind begeistert, dass wir nun zusammen mit dem Weltklasseteam von Partech daran arbeiten werden, unsere Pläne für ein nachhaltiges Wachstum voranzutreiben“, sagte Miika Mäkitalo, CEO von M-Files. „Unser Erfolgsrezept war schon immer unser Fokus auf den Kunden, d.h. wir haben stets Lösungen entworfen und geliefert, die einfach, sicher und anpassbar sind. Wenn man das mit unserer Fähigkeit zur Lieferung von professionellen Leistungen auf Weltklasseniveau verbindet, kann man leicht verstehen, weshalb unsere Kunden uns lieben und weshalb wir selbst den größten und etabliertesten Konkurrenten weiter Marktanteile abjagen.“

 
< Back to Press Room