Burger Menu

Site built by UNOMENA

Site built by UNOMENA

< Back to Press Room

Urban Sports Club auf Expansionskurs: 2019 geht mit Skandinavien als neuer Partnerregion zu Ende

Berlin, 10.12.2019 - Urban Sports Club beendet auch dieses Jahr auf der Überholspur mit einer Expansion in den Norden Europas: Seit November sind mit den neuen Standorten in Kopenhagen und Oslo auch die Länder Dänemark und Norwegen im Portfolio der Sport- und Fitnessflatrate vertreten. Außerdem kündigt Urban Sports Club bereits heute an, dass ab der dritten Dezemberwoche auch Finnland Teil des Netzwerks wird. Damit ist das Unternehmen mit derzeit 8.600 Partnerstudios – als Gruppe mit OneFit sind es bereits über 10.000 – in acht Ländern Spitzenreiter auf dem europäischen Markt. Die Anzahl der Partner steigt weiterhin monatlich.

Eine rasante Entwicklung, die sich die beiden Gründer Benjamin Roth und Moritz Kreppel kaum vorstellen konnten, als sie 2012 mit ihrem Unternehmen in Berlin an den Start gingen – damals arbeiteten sie noch zu zweit im Coworking Space Betahaus. Mit der ersten Erweiterung nach Frankreich 2016 nahm das Startup Fahrt auf. Zwei Jahre später kamen die Länder Italien, Portugal und Spanien hinzu. 2018 zählte das Unternehmen bereits 136 Mitarbeiter*innen, ein Jahr später europaweit 500.

Die Expansion nach Skandinavien war 2019 nicht die einzige für Urban Sports Club: Im August wurde die Fusion mit OneFit verkündet. Dadurch kamen die Niederlande als neues Land hinzu. Die Akquisition von  ZippyPass im Herbst stärkte zusätzlich die Position auf dem französischen Markt. Im Oktober berichtete das Unternehmen von der Erweiterung nach Belgien mit 60 neuen Partnerstudios in Brüssel.

“2019 war ein spannendes Jahr: Wir sind unserer Vision einer gesamteuropäischen Sport-Community einen riesigen Schritt näher gekommen. Dafür danken wir allen im Team von Urban Sports Club und OneFit. In das Jahr 2020 starten wir mit einem neuen Headquarter in Berlin-Mitte und einem noch größeren internationalen Team und Netzwerk an herausragenden Partnern”, sagt Moritz Kreppel stolz.

Den Erfolg des letzten Jahres belegt die Auszeichnung von Deloitte zu einem der Technology Fast 50 Unternehmen, ebenso wie der Project A Award für die beste M&A-Strategie und die Ehrung Kreppels als einer der “Top 40 unter 40” in der Kategorie Unternehmer durch Capital. Und auch in Zukunft möchten die beiden Gründer ihren ursprünglichen Ansatz weiter verfolgen und ihren Mitgliedern ein vielfältiges Angebot zu flexiblen und fairen Konditionen anbieten. Beispielsweise stehen in Kopenhagen diverse Möglichkeiten von Fitness über Karate bis Boxen bereit und auch das Angebot in Oslo kommt Multisportlern entgegen: Ob Yoga , Pilates oder Spa , Urban Sports Club deckt in Norwegen ein breites Spektrum an Sportarten und Wellness ab.

Über Urban Sports Club
Urban Sports Club bietet eine flexible Sport-Flatrate. Ziel ist es, Menschen über das größte und vielfältigste Angebot zum Sport zu motivieren und zu einem gesünderen und aktiven Lebensstil zu bewegen. Von Fitness, Yoga, Schwimmen und Klettern über Teamsport bis hin zu Wellnessangeboten – Mitglieder können sich aus über 50 Sportarten und mehr als 8.000 Partner-Standorten – inkl. OneFit sind es sogar 10.000 – in acht Ländern (Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien, Belgien und Portugal, Dänemark, Norwegen) ihren individuellen Trainingsplan zusammenstellen und per Smartphone App zum Sport einchecken. Vielfältigkeit, flexible Konditionen sowie organisierter Teamsport und Wellnessangebote runden das Angebot für Privat- und Firmenkunden ab.


Pressekontakt:
Urban Sports Club
Michaelkirchstraße 20
10179 Berlin

Franka Schuster
Telefon: +49 (0) 171 298 8941

Konstanze Schön
Telefon: +49 (0) 151 414 153 63





< Back to Press Room