Burger Menu

Site by

< Back to Press Room

CoachHub sammelt 200 Millionen Dollar in Series C ein und ist weiterhin auf Wachstumskurs

Globaler Coaching-Pionier sichert Finanzierung, um Wachstum des digitalen Coachings auf der ganzen Welt zu beschleunigen.

New York/Berlin, 14. Juni 2022 CoachHub, die weltweit führende digitale Coaching-Plattform, hat eine Series-C-Finanzierungsrunde, angeführt von Sofina und SoftBank Vision Fund 2, in Höhe von 200 Millionen US-Dollar abgeschlossen. Mit dem frischen Kapital will das Unternehmen sein Produkt weiterentwickeln und den Vertrieb ausbauen, um die globale Expansion zu beschleunigen. Nach einer 80-Millionen-Dollar-Runde vor nur acht Monaten bringt diese Series-C-Runde die Gesamtfinanzierung des drei Jahre alten Unternehmens auf 330 Millionen Dollar. Neben Sofina und SoftBank Vision Fund 2 beteiligten sich auch die bestehenden Investoren Molten Ventures, Speedinvest, HV Capital, Signals Venture Capital und Silicon Valley Bank/SVB Capital.

Die bedeutende Wachstumsinvestition ist eine Anerkennung für die herausragende Entwicklung und globale Marktposition von CoachHub. Sie kommt zu einer Zeit, in der die betriebliche Weiterbildung einen rasanten Wandel durchläuft: Es wird erwartet, dass das Marktvolumen des digitalen Coachings um das bis zu 100-fache wachsen wird. Das führt dazu, dass die meisten großen Organisationen bis zum Ende des Jahrzehnts digitales Coaching in großem Umfang einführen werden. 

Yanni Pipilis, Managing Partner bei SoftBank Investment Advisers, sagte: „Im Bereich Lernen und Entwicklung gibt es einen starken Trend zur Digitalisierung und Personalisierung von Dienstleistungen. Die digitale Plattform von CoachHub zielt darauf ab, Mitarbeitenden auf allen Ebenen eine maßgeschneiderte Coaching-Erfahrung zu bieten, um ihre Karriere voranzutreiben. Wir freuen uns, mit Yannis und dem CoachHub-Team zusammenzuarbeiten, um ihre Mission, Coaching zu demokratisieren, zu unterstützen."

Die überwiegende Mehrheit (77 %) der Lern- und Entwicklungsexperten ist der Meinung, dass die Notwendigkeit, Mitarbeiter zu schulen und weiterzubilden, heute größer ist, als noch vor der COVID-19-Pandemie, so das Ergebnis der jüngsten globalen HR-Umfrage von CoachHub. Coaching spielt eine wichtige Rolle in der Personalentwicklungsstrategie und ist mit der bequemen, ortsunabhängigen digitalen Plattform von CoachHub leichter zugänglich als je zuvor.

„Da sich Unternehmen immer weiter an die neue Normalität hybrider und dezentraler Modelle anpassen, brauchen Führungskräfte individuelle Unterstützung und Lösungen, um die Leistung, das Engagement und die Motivation ihrer Mitarbeitenden zu steigern und gleichzeitig deren Wohlbefinden in den Vordergrund zu stellen", so Matti Niebelschütz, Mitgründer von CoachHub. „Digitales Coaching bietet diese und weitere Vorteile, was zu einer steigenden globalen Nachfrage nach den Dienstleistungen von CoachHub führt." 

CoachHub bietet Coaching für Mitarbeitende aller Karrierestufen an – nicht nur für Führungskräfte – um Soft Skills und Führungsqualitäten zu verbessern, die Arbeitsleistung zu steigern und letztlich eine belastbarere und produktivere Belegschaft aufzubauen. Über web- und mobil-basierte Anwendungen bringt die revolutionäre digitale End-to-End-Coaching-Plattform Lernende mit einem Pool von mehr als 3.500 zertifizierten Business-Coaches zusammen, die mehr als 60 Sprachen sprechen und in 90 Ländern in allen Zeitzonen ansässig sind. Die App verbindet menschliche Expertise mit künstlicher Intelligenz, um Mitarbeitenden mit ihren idealen Coaches zusammenzubringen. Zusätzlich bietet die App eine Bibliothek von personalisierten Inhalten an, die die Lernreise der Coachees unterstützt. 

Seit der Gründung vor drei Jahren ist CoachHub schnell gewachsen. Die jüngste Finanzierungsrunde wird die weitere Expansion vorantreiben, wobei der Schwerpunkt auf dem US-Markt liegt. Das Unternehmen plant, seine Mitarbeiterzahl von 850 weltweit auf mehr als 1.000 bis zum Jahresende zu erhöhen. CoachHub bedient bereits die meisten führenden globalen Märkte und arbeitet mit großen multinationalen Unternehmen wie Coca-Cola, Danone, Toyota, LVMH, L'Oréal, Credit Suisse und Twitter zusammen.

CoachHub wird von mehr als 150 Produktentwicklern und einem erstklassigen hauseigenen Coaching Lab unterstützt, das ein Team von 30 führenden Verhaltenswissenschaftler:innen beschäftigt und vom renommierten Berufspsychologen und Coaching-Forscher Prof. Dr. Jonathan Passmore geleitet wird. Der CoachHub Science Council ist ein internationales Team von verhaltenswissenschaftlichen Expert:innen, die die Forschung und Entwicklung des Unternehmens vorantreiben und die Erkenntnisse in ein wissenschaftlich fundiertes digitales Coaching-Angebot umsetzen. Das Unternehmen unterhält außerdem strategische Partnerschaften mit renommierten Organisationen wie EMCC Global.

„Wir glauben, dass 1:1-Coaching auch in Zukunft eine der effektivsten Methoden sein wird, um die Soft Skills und die Führungsqualitäten zu verbessern, die man braucht, um in einer zunehmend komplexeren und sich schnell entwickelnden Arbeitswelt erfolgreich zu sein. Als Unternehmen, das den Zugang zu qualitativ hochwertigem Coaching demokratisieren will, entspricht die Mission von CoachHub unserer Strategie für verantwortungsbewusste Investitionen. Wir freuen uns darauf, mit CoachHub zusammenzuarbeiten, um die globalen Ambitionen des Unternehmens zu fördern", sagt Harold Boël, CEO von Sofina.

Diese Finanzierungsrunde folgt auf die Expansion von CoachHub in den asiatischen Markt sowie auf die Übernahme der führenden französischen Coaching-Plattform MoovOne und des führenden österreichischen Anbieters Klaiton Coaching, wodurch CoachHub zum globalen Marktführer in dieser Kategorie aufsteigt.

Über CoachHub

CoachHub ist die führende globale Talententwicklungsplattform, die es Unternehmen ermöglicht, personalisierte, messbare und skalierbare Coaching-Programme für die gesamte Belegschaft zu erstellen, unabhängig von der Abteilung und Karrierelevel. Auf diese Weise können Unternehmen eine Vielzahl von Vorteilen nutzen, wie z. B. ein höheres Mitarbeiterengagement, eine höhere Produktivität, eine bessere Arbeitsleistung und eine stärkere Mitarbeiterbindung. Der globale CoachHub-Coach-Pool umfasst mehr als 3.500 zertifizierte Business-Coaches in 90 Ländern auf sechs Kontinenten, die Coachings in über 60 Sprachen anbieten und mehr als 500 Kunden betreuen. Die Programme basieren auf der fortschrittlichen Forschung und Entwicklung des Coaching Labs, das von Prof. Jonathan Passmore und einem wissenschaftlichen Beirat geleitet wird. CoachHub wird von führenden Tech Investoren unterstützt, darunter Sofina, SoftBank Vision Fund 2, Molten, Silicon Valley Bank, HV Capital, Partech, Signals Venture Capital und Speedinvest. Im September 2021 übernahm CoachHub den französischen Digital-Coaching-Pionier MoovOne und im Februar 2022 die Coaching-Sparte von Klaiton in Österreich, um einen globalen Champion aufzubauen, der sich auf die Demokratisierung von Coaching konzentriert.

Über Sofina

Sofina ist eine familienkontrollierte und -geführte Investmentgesellschaft, die an der Euronext Brüssel notiert ist und ein eigenes Vermögen von ca. 11 Milliarden Euro verwaltet. Sofina ist bestrebt, der bevorzugte Partner von Unternehmern und Familien zu sein, die wachsende Unternehmen führen, indem sie ihnen langfristiges Kapital und unterstützende Beratung zur Verfügung stellt. Eine gemeinsame Vision und eine enge Abstimmung der Interessen mit ihren Partnern sind für die Umsetzung ihrer nachhaltigen Strategie von größter Bedeutung. Weitere Informationen finden Sie auf www.sofinagroup.com


< Back to Press Room